Wieso Du eine Datenschutzerklärung in der App haben solltest

Europa: Europas Datenschutz-Denkfabrik befand, dass die relevanten Informationen über die Datensammlung auch in der App zu finden sein müssen, nach der Installation. Dadurch muss der Nutzer nicht das Netz durchforsten.
Mehr dazu (EN)

USA & mehr: Kalifornisches Recht schreibt für mobile Apps die personenbezogene Daten verarbeiten eine Datenschutzerklärung vor. Diese Voraussetzung trifft auf alle Apps zu die kalifornische Konsumenten nutzen. Der/die kalifornische Attorney General empfiehlt denn auch die Datenschutzerklärung "readily accessible from within the app" zu halten.
Mehr dazu (EN) · Mehr über Australien (EN) · Mehr über Kanada (EN)

Wieso Du eine Datenschutzerklärung im App Store haben solltest

Europa: Der grundlegende Informationsumfang bezüglich der Datenverarbeitung muss gem. der Article 29 Working Party (Europas Datenschutz-Arbeitsgruppe) dem Nutzer vor der App-Installation auf dem App Store zur Verfügung stehen.
Mehr dazu (EN)

USA & mehr: Kalifornische Prinzipien bezüglich Datensammlung durch Apps erfordern dasPublizieren der Datenschutzerklärung auf der App Plattform, vor dem Download der App.
Mehr dazu (EN)

App Stores: Die App Stores selbst verlangen immer öfter eine Datenschutzerklärung. Teils ist dies dem Intervenieren des Attorney General von Kalifornien, Kamala Harris, geschuldet, die Amazon, Apple, Google, Hewlett-Packard, Microsoft, RIM and Facebook dazu gebracht hat die Situation im Datenschutz zu verbessern.
App Store Review Guidelines · Google Play Developer Distribution Agreement · App Certification Requirements for the Windows Store · Amazon Appstore App Distribution Agreement ·Firefox Marketplace Review Criteria

Wieso Du eine Datenschutzerklärung auf der Webseite haben solltest

Die Article 29 Working Party (Europas Datenschutz-Arbeitsgruppe) empfiehlt das zur-Verfügung-stellen von Informationen zur Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten und die einfache Auffindbarkeit auf dem App Store und der regulären Webseite des App Entwicklers.
Mehr dazu

Grundsätzliches zu Webseiten: Webseitenbetreiber sind oft dazu verpflichtet eine Datenschutzerklärung bereitzuhalten, wenn sie entweder personenbezogene Datenverarbeiten (Besucher füllen "web forms", Rückmeldungen, etc. aus), Cookies benutzenoder indirekt personenbezogene Daten sammeln (IP-Adressen, Email Adressen).

Oft wird die Datenschutzerklärung nur bei einer kommerziellen Natur der Seite/Apps verlangt (vgl. Kaliforniens Business and Professions Code "An operator of a commercial Web site (...)").